Allianz Arena infield

Das zweitgrößte Fußballstadion Deutschlands

Die Allianz Arena eröffnete seine Pforten erstmals in 2005. Durch die hohe Nachfrage der Fans und den Zuschlag für die Europameisterschaft in 2020 wurde das Stadion stetig weiterentwickelt und vergrößert. Heute ist es mit einem Fassungsvermögen von 75.000 Besuchern über sieben Ebenen das zweitgrößte Fußballstadion Deutschlands. Eine der Besonderheiten des Stadions ist die einzigartige Esplanade, die mit 153 Metern Breite und 600 Metern Länge den Zugang zum Stadion und zugleich das Dach der darunterliegenden Parkhäuser bildet.

Insbesondere in 2018 wurden einige Änderungen und Umbaumaßnahmen vollzogen. Um den sicheren Betrieb des Stadions aus brandschutztechnischer Sicht zu gewährleisten, arbeitet die Allianz Arena München Stadion GmbH seit Bau der Allianz Arena mit hhpberlin, eines der innovativsten Brandschutzbüros in Deutschland, zusammen. So wurde hhpberlin auch mit der Überprüfung des Evakuierungskonzeptes beauftragt.

 

Kapazitätsanalyse der Esplanade: accu:rate als projektbegleitender Partner

Der Fokus der Analyse lag auf der Neugestaltung der Esplanade.
Diese verbindet das Parkhaus sowie die U-Bahn Haltestelle Fröttmaning mit der Allianz Arena.

Um zu prüfen, ob die Schutzziele weiterhin eingehalten werden können, hat der Betreiber eine Räumungssimulation beauftragt. hhpberlin hat diese mit unserer Software crowd:it erstellt und accu:rate als projektbegleitenden Berater mit ins Boot geholt.

Um die Kapazität der Esplanade belastbar zu prüfen, wurde die Räumung des Stadions bei Vollbelegung simuliert. Die Analyse betrachtet neben der Gesamtentfluchtungsdauer Engstellen sowie die maximale individuelle Anstehzeit.

 

Ergebnisse

Die Simulation konnte bestätigen, dass die Schutzziele der Evakuierung des Stadions in ausreichendem Maße eingehalten werden. Mit der Räumungssimulation konnte hhpberlin die Umbaumaßnahmen im Hinblick auf den Personenstrom einer vollständigen Gebäuderäumung prüfen. Auf Basis der Analyse der Ergebnisse konnte hhpberlin organisatorische Verbesserungen ableiten, wie beispielsweise die lokale Verbreiterung von Wegen.

Mit Hilfe der erneuten Evakuierungsbetrachtung musste die Allianz Arena München Stadion GmbH keine umfassenden Umbauarbeiten vornehmen, sondern konnte sich auf einzelne Bereiche konzentrieren.

Simulation Allianz Arena

Image sources:

Titel image: "Allianz Arena, Munich" von Tobias Alt.

Project picture: Supporters Walking Towards Allianz Arenaby Steenbergs via Flickr.

Steckbrief

Kunde: Allianz Arena München Stadion GmbH
Aufgabe: Räumungssimulation
Ergebnis: Einhaltung der Schutzziele nachgewiesen

Sie haben ein ähnliches Projekt oder wollen mehr Informationen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

projects@accu-rate.de
+49 (0)89–21553869