Optimierte Abläufe im Verkehrs- und Mobilitätssektor mit Passagierflusssimulationen

Tausende Menschen halten sich täglich an Flughäfen und Bahnhöfen auf. Der Hauptzweck dieser Gebäude ist es, den Passagieren eine komfortable und sichere Reise zu bieten.
Mit einer Passagierflusssimulation können Sie schnell überprüfen, ob Ihr Infrastrukturgebäude heute und in Zukunft Ihren Anforderungskriterien entspricht.

flughafen-cpn
Bildquelle: accu:rate

Ermöglichen Sie Ihren Passagieren eine sichere und komfortable Reise

Gerade in der Planungsphase für den Neu- oder Umbau von komplexen Bahnhöfen kann nicht immer intuitiv abgeschätzt werden, wie sich Passagiere und verhalten, wo es eventuell zu Engstellen oder Verzögerungen kommen kann. Eine Personenstromsimulation kann Planungsfehler und die damit verbundenen Kosten minimieren. Überprüfen Sie bereits vor Baubeginn, ob Ihr Bahnhof oder Flughafen komfortabel und sicher für zukünftige Passagiere ist und ob das Gebäude ausreichend dimensioniert ist.

Projektkunde Deutsche Bahn: Passagierkomfort an neuen Münchner Bahnhöfen in der Planungsphase

Die DB Netz AG mit dem Großprojekt 2. Stammstrecke München ist seit langem eine Konstante unter unseren Projektkunden.
Die DB ist stets darauf bedacht, ihren Fahrgästen ein Höchstmaß an Komfort und Sicherheit bieten zu können – und das auch in den Spitzenzeiten im Berufsverkehr.
Mit diversen baubegleitenden Simulationen von neuen Bahnhöfen in München konnten wir bereits in der Planungsphase Fahrgastströme, Auslastung der Bahnsteige und Transferwege zwischen den einzelnen Verkehrsmitteln untersuchen. Die gewonnen Erkenntnisse aus den Simulationen konnten zur weiteren Planung und Optimierung des Layouts und der Abläufe verwendet werden.

Außerdem wurden wir beauftragt speziell die Umbaumaßnahmen am Hauptbahnhof und dessen Nukleus hinsichtlich Ein-, Aus- und Umsteigebeziehungen zu untersuchen.

Durch die Verwendung von BIM Modellen und Personenstromsimulationen wurden zwei hochmoderne Werkzeuge zusammengeführt, welche in Kombination ein wirksames Instrument zur Verhinderung von Planungsfehlern darstellt. Bereits vor Baubeginn kann ein hohes Maß hinsichtlich Kosten- und Planungssicherheit gegeben werden.

Custom 3D visualization of a passenger flow simulation

Wir liefern Ihnen Antworten auf folgende Fragen mit Passagierflussimulationen:

  • Wie viele Passagiere können maximal pro Stunde abgefertigt werden?
  • Wie werden Durchlaufzeiten von Passagieren durch das eingesetzte Personal beeinflusst?
  • Wo kommt es zu Stauungen von Passagieren?
  • Wie viel Platz beanspruchen die Warteschlangen?
  • Wie kann die Umsteigezeit von Passagieren reduziert werden?
  • Wie lassen sich Fahrgastwechselzeiten optimieren?
  • Wie kann das Nutzungsverhalten der Fahrgäste optimiert werden?

 

Sehen Sie hier, wie wir anderen Kunden geholfen haben:

Passagierflusssimulation der 2. S-Bahn Stammstrecke am Münchner Hauptbahnhof

Passagierflusssimulation der 2. S-Bahn Stammstrecke am Münchner Hauptbahnhof

Besucherstromanalyse am Flughafen München

Besucherstromanalyse am Flughafen München

Personenstromanalyse einer Münchner U-Bahn-Station

Personenstromanalyse einer Münchner U-Bahn-Station

Wir bieten

Ihr Mehrwert

  • Kostensenkung
  • Absicherung der Planung
  • Äquivalenznachweis
  • Überzeugende Kommunikation
  • Kostengünstiges Durchspielen von „Was-wäre-Wenn“ Szenarien

Ihr Ansprech­­partner

Thomas Bareth

projects@accu-rate.de
+49 (0)89–215538690