Personenstromsimulation – Was ist das eigentlich?

Eine Personenstromsimulation ist die Computersimulation des Ablaufes von Fußverkehr auf der Grundlage eines mathematischen Modells. Simulationen bilden das Verhalten und die Bewegung von Fußgängern ab.

Mithilfe der Geometrie des zu betrachtenden Gebäudes und Eingangsdaten wie Personenanzahl und -position werden diese Bewegungen simuliert. Es lassen sich Voraussagen zur Befüllung, Auslastung von Wegen und Flächen bzw. Dichten treffen.

Personenstromsimulation ist ein digitales Planungstool, was es Planern ermöglicht, ihr Bauchgefühl und ihre Erfahrungen mit Fakten zu stützen.

 

Was kann man mit Simulationen machen?

Personenstromanalysen sind ein vielfältig einsetzbares Tool.

Am häufigsten kommt die Simulation von Räumungen und Notfallszenarien zum Einsatz. Es können aber auch eine Vielzahl von Fragen zu Komfort und Kapazität geklärt werden: die Überprüfung von Ein- und Auslassszenarien oder die Simulation von Kapazitätsgrenzen und von Abläufen sind ebenfalls typische Anwendungen von crowd simulation.

 

Was bietet mir die Simulation von Personenströmen?

Personenstromsimulation bietet vor allem eins: Sicherheit.

Und das für die Personen auf Ihrer Veranstaltung und in Ihrem Gebäude. Aber auch für Sie als Betreiber oder Veranstalter, indem Sie bereits vor Baubeginn durch eine Simulation Planungs- und Kostensicherheit herstellen können.

Weiter fungiert der von uns erstellte Ergebnisbericht als Gutachten. Solche Gutachten können beispielsweise dem Brandschutzkonzept beigelegt werden und tragen zur Genehmigungsfähigkeit bei.

 

Einsatzbereiche von Simulationen

  • Brandschutz: Überprüfen von Räumungs- und Brandschutzkonzepten, Bestimmung von Kapazitätsgrenzen, Kompensation von Verordnungen
  • Veranstaltungen: Überprüfung des Sicherheitskonzepts, Ein- und Auslassszeanrien, Optimierung von Ticketverkäufen und Lage von Service-Ständen sowie Durchspielen von verschiedenen Notfalllszenarien zur Schulung von Sicherheitspersonal
  • Bau: Überprüfung des Nutzungskonzepts bereits in der Planungsphase, Koppelung mit BIM, Komfort- und Ablaufstudien zur Optimierung von Prozessen
  • Stadien und Arenen: Überprüfung von Umnutzungskonzepten, Sicherheits- und Brandschutzkonzepten sowie die Verteilung und Auslastung von Versorgungsständen
  • Verkehr und Mobilität: Optimierung von Passagierflüssen an Bahn- und Flughäfen, Stresstests bei Höchstbelastung zur Hauptpendlerzeit, Auslastung von (Fahr-)Treppen, Analyse von Umsteige- bzw. Transferzeiten

accu:rate Broschüre

Sie wollen mehr Informationen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Thomas Bareth

projects@accu-rate.de
+49 (0)89-215538690