Die Gewinner des 1st BMVI Startup Pitch

Am 29.03.2017 fand in Berlin der erste BMVI Startup Pitch statt, bei dem 32 junge Unternehmen ihre digitalen Geschäftsideen aus dem Bereich Mobilität vorstellten konnten. Auch accu:rate wurde für die finale Vorstellungsrunde ausgewählt und konnte sich gegen die Konkurrenz als einer der drei Gewinnerteams durchsetzen. Gepitcht wurde mit einem drei minütigen Vortrag, der von einer hochkarätigen Jury bewertet wurde: Martina Koederitz (IBM), Ronald Pofalla (Deutsche Bahn), Georg F. W. Schaeffler (Schaeffler), Investor und Unternehmer Frank Thelen sowie Thomas Wolf (RIB Software).

 

Bundesminister Alexander Dobrindt überreicht Dr. Angelika Kneidl den Gewinnersckeck, daneben Herr Thomas Wolf und Herr Ronald Pofalla

 

Insbesondere Ronald Pofalla (Vorstand Deutsche Bahn) war sehr überzeugt von crowd:it:

“Für unsere Systeme, die von Millionen von Menschen am Tag besucht werden, und deren Sicherheitsfragen finde ich natürlich crowd:it total spannend.”

 

 

Auch für Thomas Wolf, Vorstandsvorsitzender der RIB Software AG, beantwortet accu:rate wichtige Fragen:

“Bezüglich Bausoftware und virtuellem Bauen war ich natürlich sehr überzeugt von crowd:it, da wir weltweit riesige Projekte machen, Flughäfen bauen und Infrastruktur machen. Da man im virtuellen Bauen durch die Messung und die Analyse von Menschenströmen aus sicherheitstechnischen und aus bautechnischen Gründen zu ganz anderen Bauten kommen kann, ist das für uns sehr überzeugend.”

Das ganze Team von accu:rate bedankt sich noch einmal beim BMVI für diese großartige Auszeichnung und das Preisgeld von 10.000 €.

Hier gehts zur offiziellen Pressemitteilung inklusive Video der gesamten Veranstaltung.