accu:rate x Companeer

Lange Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen in Stadien sind keine Seltenheit und können schnell zum Sicherheitsrisiko werden. Wie kann die Einlasskontrolle so schnell wie möglich abgewickelt werden? Und sind genügend Ansteh- und Entspannungsflächen vorhanden? Beim Auslass stellen sich ebenfalls sicherheitsrelevante Fragen: Kommen nach dem Spiel alle zügig raus? Auch im Falle einer Räumung?

Die Ingenieure von Companeer, leidenschaftliche Fußballfans und ausgewiesene Experten in allen Themen rund um Stadien, haben hier das Optimierungspotential erkannt und ein modulares Schleusensystem entwickelt.

Durch seine Z-förmige Anordnung kann die Zutrittskapazität um 50% erhöht werden. Das verstellbare Schleusensystem hat aber auch den Vorteil, dass dieses im Notfall vom Sicherheitspersonal geöffnet werden kann, um die volle Fluchtwegbreite nutzen zu können.

Wir haben verschiedene Einlass-Szenarien mit unterschiedlicher Anordnung der Einlassschleusen simuliert und miteinander verglichen. Durch diese Simulationen konnten wir das Anstehverhalten und die Dynamiken der Personen in der Situation vorab überprüfen.

Im ersten Szenario wurde die klassische horizontale Anordnung der Sicherheitsschleusen untersucht. Im zweiten Szenario haben wir die neue Z-förmige Anordnung der Schleusen betrachtet.

Links: Horizontale Anordnung der Schleusen; rechts: Z-förmige Anordnung der Schleusen

Mithilfe der Simulation konnten wir die Funktionalität der Schleusen und einen verbesserten Einlass bestätigen. Nun kann Companeer die Schleusen in den Einlass verschiedener Stadien integrieren – damit wir alle in Zukunft noch sicherer und geordneter zu einem Fußballspiel gehen können.

Über Companeer:
Die Projektingenieure Companeer  haben sich auf die Problemlösung und das Management von Stadien spezialisiert. Companeer berät Sie in Fragen Sicherheit und Mobilität sowie bei der Organisation von Events in Stadien. Dabei verbindet companeer Projekterfahrung und Ingenieurskunst intelligent mit Kreativität und Kommunikationsstärke.