Eines unserer absoluten Highlights des letzten Jahres: Angelika Kneidl hat einen der begehrten Speaker Slots beim TEDxTUM Event erhalten, einem Ableger der TED Conference.

Die TED Talks stehen bekanntlich unter dem Motto “ideas worth spreading”, also Ideen, die es wert sind verbreitet zu werden. Dabei stellen ausgewählte Fachleute ihr persönliches Vorhaben vor, welches sie leidenschaftlich vertreten und vorantreiben, um andere damit neugierig zu machen, zu inspirieren und sich gegenseitig zu neuen Ideen anzuregen.  Zu Beginn gingen diese 18-minütigen Vorträge zu den Themen Technologie, Entertainment und Design (TED), mittlerweile werden aber auch zu politischen und wirtschaftlichen Themen Talks gehalten, von ExpertInnen bis hin zu berühmten Persönlichkeiten wie z.B. Bill Clinton.

Diesem Vorbild folgen die TEDx Talks. Leitthema des Events 2017 war “Re-Formations of Tomorrow“. 15 Vortragende haben vor ca. 500 Besuchern ihre zukunftsorientierten Ideen vorgestellt – von neuen Technologien über Wissenschaft bis hin zu kulturellen und gesellschaftlichen Ansätzen.

Angelika stellte ihre Vision von Personenstromsimulationen vor. Hinter dem Titel “less queuing, more safety – the power of crowd simulations” steht die Idee, mit der Beobachtung und computergestützten Simulation von menschlichen Bewegungsabläufen die Planbarkeit zu verbessern – ob bei der Sicherheit im öffentlichen Raum oder als Planungswerkzeug, um Gebäude stärker nutzungsorientiert zu bauen.

 

 

Photo credit: Wade Million