Wo viele Menschen aufeinander treffen, entstehen schnell Engpässe. Dennoch soll das Gebäude, der Flughafen, der Bahnhof oder das Museum möglichst reibungslos und komfortabel funktionieren. Um reibungslose Abläufe zu garantieren, gilt es, eine Menge von Faktoren zu berücksichtigen. Das Zusammenspiel von zeitlich-räumlichen Abhängigkeiten ist einer davon.

  • Wo und wie lange bilden sich Schlangen an Schaltern, Kassen, Check-Ins oder Einlassbereichen?
  • Wo wird es zu Schlangenbildung kommen / bilden sich Engstellen aus bei maximaler Kapazitätsauslastung?
  • Wie lange ist die durchschnittliche Verweildauer von Besuchern, wenn sie x,y,z Attraktionen besuchen?
  • Wie lange benötigen Besucher von ihrem Platz zum Buffet?

screenshot-3d-1

Diese und viele weitere Fragen, die sich daraus ergeben, können mithilfe von Personenstromsimulationen beantwortet werden. Denn Simulationen können die zeitlich-räumliche Abhängigkeiten auflösen, durch visuelle Aufbereitung der Ergebnisse werden schnell neuralgische Punkte erkannt und bereits vor Baubeginn können Verbesserungen einfließen.

Machen Sie sich ein Bild, wie auch Ihnen unsere Analysen helfen könnten - sehen Sie sich einige unsere Projekte an:

 

 

Personenstromanalyse für die Mensa Garching

Personenstromanalyse für die Mensa Garching

Personenstromanalyse einer Münchner U-Bahn-Station

Personenstromanalyse einer Münchner U-Bahn-Station

Besuchersimulation für das FIFA World Football Museum

Besuchersimulation für das FIFA World Football Museum

Wir bieten

  • Virtuelle Analysen von Rundgängen
  • Digitale Ablaufplanung
  • Virtuelles Testen von Betriebskonzepten

Ihr Mehrwert

  • Schnelles und kostengünstiges Überprüfen unterschiedlicher Konzepte
  • Planungssicherheit
  • Optimieren von Kapazitäten und Laufwegen

Ihre Ansprech­­partnerin

Dr. Angelika Kneidl

projects@accu-rate.de
+49 (0)89–21553869